Fragen? Rufen Sie uns an.

Telefon +49 (0) 69 155-4100

Schließen

Schreiben Sie uns eine E-Mail.

E-Mail mail[at]­pkr.­de

Schließen
Beitragszahlungen: einfach und automatisch

Freie und Auftraggeber*innen zahlen ein

Bei der PKR wird Ihr Beitrag verdoppelt

Als Mitglied der Pensionskasse Rundfunk leisten Sie und Ihre Auftraggeber*innen einen monatlichen Beitrag an die Pensionskasse – und damit für Ihre Altersversorgung. Diese Beiträge legen wir sicher und rentabel an. Sie brauchen sich um nichts weiter zu kümmern: Ihre Auftraggeber*innen behalten Ihren Beitrag ein und überweisen ihn zusammen mit dem Beitragszuschuss direkt an uns.

Beiträge Ihrer Auftraggeber*innen

Ihre Auftraggeber*innen zahlen 4 Prozent Ihres Honorars auf Ihr Rentenkonto ein.

Sofern sie keine Beiträge zur gesetzlichen Rentenversicherung für Sie abführen und Sie nicht Mitglied der Künstlersozialkasse (KSK) sind, erhöht sich der Beitrag Ihrer Auftraggeber*innen auf 7 Prozent Ihres Einkommens.

Ihre Beiträge*

Ihr Beitrag beträgt 4 Prozent Ihrer Honorareinkünfte, wenn Ihre Auftraggeber*innen zusätzlich Beiträge für Sie zur gesetzlichen Rentenversicherung leisten und/oder Sie Mitglied der KSK sind. Falls nicht, beträgt Ihr Beitrag 7 Prozent Ihres Einkommens. Hinweis: Sie können auf Antrag Ihren Beitrag von 7 auf 4 Prozent herabsetzen.

* Zusätzliche Beitragszahlungen
Erhöhen Sie Ihre Altersvorsorge zusätzlich durch weitere Beitragszahlungen – aktuell bis zu 40.200 Euro pro Jahr. Geben Sie als Verwendungszweck Ihre Mitgliedsnummer und „Zusätzliche Zahlungen“ an. Lassen Sie sich gern vorab beraten und rufen Sie an unter
+49 (0) 69 155-4100 oder schreiben Sie eine E-Mail an mail[at]­pkr.­de.


Bequem und unkompliziert

Vom Zuschuss des Auftraggebenden profitieren

Automatische Beitragszahlungen

Die Beitragszahlungen erfolgen automatisch. Sie informieren Ihre Auftraggeber*innen zu Beginn Ihrer Tätigkeit darüber, dass Sie Mitglied der PKR sind. Ihre Auftraggeber*innen teilen uns die Höhe Ihres Honorars mit und behalten Ihre PKR-Beiträge ein, um sie anschließend zusammen mit ihrem Anteil an uns zu überweisen. 

Soziale Verantwortung Ihrer Auftraggeber*innen

Sender und Produktionsunternehmen, die Mitglied der PKR sind, haben sich bewusst für die Unterstützung ihrer Mitarbeiter*innen entschieden. Die Beiträge, die sie für Sie zahlen, erhalten sie außerdem zum Großteil von den Rundfunkanstalten erstattet („Limburger Lösung“). Es ist für Ihre Auftraggeber*innen daher kein Nachteil, dass Sie Mitglied der PKR sind. Nehmen Sie also dieses Angebot an!

Mindestbeitrag: 490 Euro

Wird der Mindestbeitrag von 490 Euro pro Jahr nicht durch Beitragszahlungen Ihrer Auftraggeber*innen erreicht, machen wir Sie Ende des Jahres darauf aufmerksam. Sie können dann den fehlenden Beitrag direkt an uns überweisen, wodurch sich selbstverständlich Ihr Rentenanspruch erhöht, oder die Umwandlung in eine passive – also beitragsfreie – Mitgliedschaft beantragen.

Rechnungen schreiben an Ihre Auftraggeber*innen: So einfach geht´s

Stellen Sie Ihren Auftraggeber*innen Ihre Tätigkeit in Rechnung? Dann führen Sie darin auch die Beiträge für Ihre Altersversorgung auf. Obwohl die Beiträge direkt an die Pensionskasse überwiesen werden und nicht den Weg über Ihr Bankkonto nehmen, sind sie umsatz- und einkommensteuerpflichtig.



Nach oben