Fragen? Rufen Sie uns an.

Telefon +49 (0) 69 155-4100

Schließen

Schreiben Sie uns eine E-Mail.

E-Mail mail[at]­pkr.­de

Schließen
Früh oder spät, einmalig oder lebenslang?

Rente oder Kapitalauszahlung

Erhalten Sie Planungssicherheit, ohne Pläne machen zu müssen: Es gibt viel zu entscheiden für Sie bezüglich der Rentenauszahlung, aber alles zu seiner Zeit! Wie Sie es auch halten: Wir passen uns bei der Rentenauszahlung Ihren Plänen an. Vielleicht möchten Sie Ihre Zeit im Alter auf dem Land verbringen, mit Streuobstwiese in der Uckermark? Oder ist es endlich Zeit für das Hausboot? Dann wäre die einmalige Kapitalauszahlung vermutlich die richtige Wahl für Sie. Wenn Sie es lieber klassisch mögen und die Vorteile einer regelmäßigen Rentenzahlung schätzen, dann lassen Sie sich Ihre Rente monatlich auszahlen – ein Leben lang, garantiert.  

Wahlfreiheit bei der Pensionskasse Rundfunk

• Sie können eine lebenslang garantierte Rente beziehen.
• Sie können sich alternativ zur Rente Ihre Altersversorgung einmalig auszahlen lassen.
• Sie bestimmen für beide Alternativen den Startpunkt zwischen Ihrem 62. und 70. Lebensjahr.

Vorteil: Sie können Ihre Entscheidung zur einmaligen Kapitalzahlung und zum Rentenbeginn übrigens kurzfristig treffen. Informieren Sie uns sechs bis acht Wochen vor Ihrem gewünschten Auszahlungstermin darüber – unkompliziert mit einem Antrag von der Mitgliederbetreuung. Hat Ihre Mitgliedschaft schon 2003 oder früher begonnen, ist die einmalige Kapitalzahlung mindestens drei Jahre vorher zu beantragen.

So wird Ihre Rente versteuert

Steuerfreie Beiträge

Soweit Ihre Rente oder einmalige Kapitalzahlung aus steuerfreien Beiträgen gebildet wurde, wird sie mit Ihrem persönlichen Steuersatz versteuert („nachgelagerte Besteuerung“).

Meist ist der Steuersatz im Rentenalter niedriger als während Ihrer Berufstätigkeit, sodass die Steuerlast für Sie insgesamt niedriger ausfällt.

Versteuerte Beiträge

Wurde Ihre Rente aus bereits versteuerten Beiträgen gebildet, dann muss sie nur mit dem Ertragsanteil versteuert werden. Dieser bezieht sich auf die erwirtschafteten Erträge nach Rentenbeginn.

Erträge, die vor Rentenbeginn gutgeschrieben werden, sind steuerfrei.

*

Halbeinkünfteverfahren

Falls Sie sich anstelle der Rente für eine einmalige Kapitalzahlung entscheiden, profitieren Sie möglicherweise vom sogenannten Halbeinkünfteverfahren: Soweit die Auszahlung aus versteuerten Beiträgen finanziert wurde, muss nur die Hälfte der Kapitalerträge versteuert werden. Voraussetzung dafür ist, dass die Auszahlung frühestens 12 Jahre nach Beginn der Mitgliedschaft erfolgt.

*

Alter bei Rentenbeginn626364656667686970
Ertragsanteil in % 212019181817161515


Hinweis:
Sie erfahren sowohl in der jährlichen Standmitteilung als auch in der persönlichen Leistungsberechnung vor Rentenbeginn, welche Beiträge steuerfrei oder bereits versteuert eingezahlt wurden.



Nach oben